So schreibt man ein eigenes WordPress-Template/WordPress-Theme

WPdesigner erklärt auf Englisch die komplette WordPress-Struktur und legt gut dar, wie man ein WordPress-Template komplett selber erstellt. Wer Englisch gut versteht hat hier ein (fast) perfektes Tutorial.

Hier findet sich eine gute Linksammlung von jemandem, der erklärt, wie er gelernt hat, selber WordPress-Themes zu gestalten. Leider auch nur auf Englisch, aber viele interessante Informationen.
Auf dem Webdesignblog findet sich ein ausführliches Tutorial zum Code-Aufbau von WordPress, um ein Theme selber zu erstellen. Hier geht es jedoch nicht um das Design, dies bleibt jedem selber überlassen, der Leser sollte daher CSS beherrschen um das erstellte Theme dann auch noch zu designen.
Auf dem Webwriting-Magazin findet sich ähnlich wie hier eine Linksammlung zum Thema “Selbst ein WordPress-Theme erstellen”
Auf Templatr findet sich eine Art “Web 2.0 Theme-Generator”. Die Funktionen sind natürlich etwas eingeschränkt, jedoch ist dies für den Anfang sicher nicht schlecht. Auf dieser Seite finden sich noch einige Zusatz-Informationen soweit ich weiss.
Vladimir Simovic, der Autor des WordPress-Praxisbuches (Eines der besten WordPress-Bücher meiner Meinung) gibt auch einen guten Einblick in WordPress-Themes in einer Artikel-Serie.
Auch hier findet sich noch ein Tutorial zu dem Themen-Bereich, nicht so gut wie die anderen, aber evtl. als Zusatz interessant.
keine Kommentare to “So schreibt man ein eigenes WordPress-Template/WordPress-Theme”

Post a Comment